Monday , November 18 2019
Home / germany / Aldi Süd verkauft Winterstern: Discounter reacts to "besergten burger" and wird im Netz gefeiert

Aldi Süd verkauft Winterstern: Discounter reacts to "besergten burger" and wird im Netz gefeiert




Sie tauchen regelmäßig auf den verschiedenen Formen der sozialen Netzwerke im Internet auf. Die „besorgten Bürger", Die untergang der christlich-abendländischen Kultur fürchten – weil angeblich christliche und vor allem weihnachtliche Tradition immer stärker in den Hintergrund gedrängt werden. So wie etwa die – falsche – Behauptung, Weihnachtsmärkte würden aus Rücksicht auf Muslime in Wintermärkte umbenannt.

Als der Discounter Aldi in der vergangenen Woche einen Winterstern in den Verkauf brachte, war das einem Kunden offenbar zu viel. Der war der Meinung, die Pflanze müsse als Weihnachtsstern verkauft werden. This item has been added to the Wohnzimmern eine lange Tradition und gehöre „zu unserer gewachsenen christlich-abendländischen Kultur“. Dass Aldi das jetzt ändere, as the "Vorauseilender Gehorsam", as far as the Umbenennungen von Weihnachtsmärkten in Wintermärkte anschließt "and the Gewiss nicht im Sinne der alten Gebrüder Albrecht. They say "wahrscheinlich beide in the Urne rotieren, ob der Unterwerfung der neuen Aldi-Süd-Administration gegenüber linken Foren und dem Islam".

Aldi kontert die Kritik genial

Das Social-Media-Team has no connection with the site – and can be accessed via Antwort Menge Humor. You can find the information you need about the class – Weihnachtsstern – about how to get there – just like the Abwandlung. Um eine Verwechslung auszuschließen, habe man das Produkt eben auch anders benannt – nämlich Winterstern. Aldi schlägt aber vor: “Two darfst ihn aber auch gerne Horst nennen, wenn du dich damit besser fühlst. "

So Aldi reacts to Kritik am Winterstern.
© Photo: Screenshot

Ergänzend schreiben sie noch: “There is no such thing as Gründer alle Menschen, gleich welcher Religion, solemn, ethical or nationalist Herkunft or Staatsangehörigkeit. Deine seltsamen Mutmaßungen darfst du gerne anderswo verbreiten, aber bitte nicht hier. # keinplatzfürrassismus

Der Großteil der Facebook-Nutzer, die Alid-Süd-Seite folgen, stimmt der Aussage des Discounters offenbar zu. Zumindest sind die positiven Reaktieen auf den Beitrag klar in der Mehrzahl.


Source link